Beantragung des Studienabschlusses

Bei Vorliegen folgender Voraussetzung ist die Beantragung des Master-Studienabschlusses mittels Formular möglich.

  • Positive Absolvierung aller Pflicht- und Wahlpflichtlehrveranstaltungen des jeweiligen Curriculums
  • Einreichung der positiv beurteilten Masterarbeit
  • Positive Absolvierung der mündlichen Abschlussprüfung

Für den Antrag auf Studienabschluss wählen Sie bitte das für Ihr Studium passende Antragsformular aus der Auflistung im Downloadcenter aus und übermitteln Sie es vollständig ausgefüllt per E-Mail an das StudienServiceCenter unter ssc-wiwi@univie.ac.at.

 

Notendurchschnitt

Das ist der gewichtete Notendurchschnitt aller curriculumsrelevanten Einzelleistungen des Studiums auf ECTS-Basis exklusive Masterarbeit und Abschlussprüfung. Der Notendurchschnitt wird standardmäßig NICHT angedruckt (auf Abschlusszeugnis und Diploma Supplement), nur auf ausdrücklichen Wunsch des/der Studierenden. 

 

Abschlussprädikat (bestanden /mit Auszeichnung bestanden)

Das Abschlussprädikat ergibt sich aus der Gesamtbewertung der Prüfungsleistungen unter Berücksichtigung der wissenschaftlichen Arbeit (Masterarbeit) sowie der Abschlussprüfung. Im Abschlusszeugnis scheinen die gewichteten Modulleistungen (nicht Einzelleistungen) laut Curriculum auf, diese werden jedoch nicht für die Berechnung des Abschlussprädikats herangezogen, sondern die einzelnen Prüfungsleistungen. Es besteht daher die Möglichkeit, dass trotz einer oder mehrerer Beurteilungen mit "Befriedigend" oder "Genügend" dennoch das Abschlussprädikat "mit Auszeichnung bestanden" vergeben werden kann. Wenn nicht alle Teile (curriculumsrelevante Prüfungsleistungen, Masterarbeit, Abschlussprüfung) mit "sehr gut" bzw. Notendurchschnitt kleiner gleich 1,50 abgeschlossen sind, wird dennoch nur das Abschlussprädikat "bestanden" vergeben.

Berechnung:

  • ECTS x Note = Betrag
  • Betrag pro LV berechnen (alle Prüfungsleistungen aus Modulen ohne Masterarbeit und Abschlussprüfung)
  • alle Beträge summieren
  • Endsumme durch die absolvierte Gesamt-ECTS-Summe dividieren = Durchschnittsnote
  • Wert der Durchschnittsnote kleiner gleich 1,50 sowie Masterarbeit und Abschlussprüfung jeweils mit "sehr gut" beurteilt = mit Auszeichnung bestanden

Link: Downloadcenter Master

 

Betriebswirtschaft und Internationale Betriebswirtschaft

Organisation

Die Administration der Defensiones ist flexibel zu gestalten und von dem/der Studierenden in Absprache mit den Prüfer/innen selbst zu organisieren. 

Nach positiver Benotung der Masterarbeit stellt der Betreuer bzw. die Betreuerin einen Prüfungssenat zusammen. Der Betreuer bzw. die Betreuerin ist immer auch Erstprüfer bzw. Erstprüferin. Der Vorsitz des Prüfungssenates rotiert und jeder bzw. jede habilitierte Lehrende übernimmt den Vorsitz mindestens 1 x pro Jahr. Wird kein Vorsitz gefunden, stellt die SPL diesen. Jeder bzw. jede Lehrende steht 3 x pro Semester für Defensiones zur Verfügung. Empfehlenswert ist es Termine für Defensiones in den Prüfungswochen anzusetzen.  Ein Lehrender bzw. eine Lehrende übernimmt maximal 25 x pro Semester den Vorsitz. Bitte beachten Sie, dass die Prüfer jedenfalls habilitiert sein müssen und die/der VorsitzendeR mindestens einen Doktorats- oder PhD-Abschluss führen muss.


Sobald ein Prüfungssenat und ein Termin gefunden wurde, wenden Sie sich zur Hörsaalreservierung an das Sekretariat des Betreuers. Der Ort der Prüfung ist ebenfalls am Formular einzutragen.

Das vollständig ausgefüllte Formular reichen Sie spätestens 2 Wochen vor geplantem Termin inkl. Antrag auf Studienabschluss Ihres Studiums im SSC ein.

Im SSC werden die Voraussetzungen zur Teilnahme an der Defensio geprüft und die Anmeldung wird in Folge durch die SPL genehmigt. Erst mit Aussendung des Prüfungsprotokolls an die/den Studierende/n und den Prüfersenat gilt der Termin als bestätigt.

Formulare: Downloadcenter Master (Achtung! Abzugeben ist das Antragsformular für die Defensio UND das Abschlussprotokoll (Antrag auf Studienabschluss) zum Studium)

Bei Absagen bitte alle Beteiligten (inkl. Sekretariat und SSC) direkt informieren.

 

Voraussetzungen zur Zulassung

Masterstudium Betriebswirtschaft (Version 2016)

  1. Voraussetzung für die Zulassung zur Masterprüfung ist die positive Absolvierung aller vorgeschriebenen Module und Prüfungen sowie die positive Beurteilung der Masterarbeit.
  2. Die Masterprüfung ist eine Defensio einschließlich einer Prüfung über das wissenschaftliche Umfeld der Masterarbeit sowie eine Prüfung über ein weiteres Vertiefungsfach. Die Studierenden wählen hier eine Vertiefung, die nicht jener der Masterarbeit entspricht. Die Beurteilung erfolgt gemäß den Bestimmungen der Satzung.
  3. Die Masterprüfung hat einen Umfang von 2 ECTS-Punkten (1 ECTS-Punkt für die Defensio einschließlich des wissenschaftlichen Umfeldes der Masterarbeit, 1 ECTS-Punkt für die Prüfung über die weitere gewählte Vertiefung). Daraus ergeben sich folgende Prüfungsfächer:
    Teil 1: Masterarbeit einschließlich einer Prüfung über das wissenschaftliche Umfeld der Masterarbeit.
    Teil 2: Major/Minor, aus dem die Masterarbeit nicht geschrieben wurde


Masterstudium Internationale Betriebswirtschaft (Version 2016)

  1. Voraussetzung für die Zulassung zur Masterprüfung ist die positive Absolvierung aller vorgeschriebenen Module und Prüfungen, sowie die positive Beurteilung der Masterarbeit.
  2. Die Masterprüfung ist eine Defensio einschließlich einer Prüfung über das wissenschaftliche Umfeld der Masterarbeit, sowie eine mündliche Prüfung über die gemäß § 5 B oder C gewählte betriebswirtschaftliche oder kulturwissenschaftliche Vertiefung. Die Beurteilung erfolgt gemäß den Bestimmungen der Satzung.
  3. Die Masterprüfung hat einen Umfang von 2 ECTS-Punkten (je 1 ECTS-Punkt).
    § 5 B. Vertiefungsphase Wirtschaft (40 ECTS)
    (1) Internationales Management (20 ECTS)
    (2) Betriebswirtschaft (20 ECTS) BWL-Minors
    § 5 C. Vertiefungsphase Kulturwissenschaftliche Räume (40 ECTS)
    Basierend auf den Modulen des Curriculums (siehe oben) ergeben sich folgende Prüfungsfächer:
    Teil 1: Masterarbeit einschließlich einer Prüfung über das wissenschaftliche Umfeld der Masterarbeit.
    Teil 2: Major/Minor, aus dem die Masterarbeit nicht geschrieben wurde (weiteres Fach), oder Kulturwissenschaftliche Räume (alternativ zu Teil 1 §5 B (1) oder (2) oder § 5 C). Der 2. Teil der Prüfung sollte den Umfang eines Minors haben.

Literaturliste für Master BW und IBW

Major/Minor
Minor
Internationales Management

 

 

Banking and Finance

Organisation

Nach positiver Benotung der Masterarbeit stellt der Betreuer bzw. die Betreuerin einen Prüfungssenat zusammen. Bitte beachten Sie dass die Prüfer jedenfalls habilitiert sein müssen, die/der VorsitzendeR mindeste einen Doktorats- oder PhD-Abschluss führen muss.

Sobald ein Prüfungssenat und ein Termin gefunden wurde, wenden Sie sich zur Hörsaalreservierung an das Sekretariat des Betreuers. Der Ort der Prüfung ist ebenfalls am Formular einzutragen.

Details zur Prüfung und Literatur bitte am Fachbereich erfragen.

Das vollständig ausgefüllte Formular reichen Sie spätestens 2 Wochen vor geplantem Termin inkl. Antrag auf Studienabschluss Ihres Studiums - im SSC ein.

Im SSC werden die Voraussetzungen zur Teilnahme an der Defensio geprüft und die Anmeldung wird in Folge durch die SPL genehmigt. Erst mit Aussendung des Prüfungsprotokolls an die/den Studierende/n und den Prüfersenat gilt der Termin als bestätigt.

Formulare: Downloadcenter Master (Achtung! Abzugeben ist das Antragsformular für die Defensio UND das Abschlussprotokoll (Antrag auf Studienabschluss) zum Studium)

Bei Absagen bitte alle Beteiligten (inkl. Sekretariat und SSC) direkt informieren.

Statistik

Im Zuge des Magisterstudiums Statistik ist keine Abschlussprüfung vorgesehen. Nach positiv beurteilter Magisterarbeit und Absolvierung aller im Studium vorgesehenen Module, können Sie den Studienabschluss im SSC beantragen.

 

Volkswirtschaftslehre

Für die Zulassung zur Master Defensio muss der Studierende alle Module des Studiums sowie die Masterarbeit positiv abgeschlossen haben.

Es handelt sich um eine kommissionelle Abschlussprüfung für welche ein PrüferInnensenat zusammen tritt. Der Prüfersenat besteht aus einem Vorsitzenden (nicht Betreuer) und zwei Prüfern (Betreuer und weiterer Prüfer). Die Masterarbeit wird verteidigt, es folgen Fragen zum wissenschaftlichen Umfeld des Themas der Masterarbeit. Es wird auf die Defensio eine Note vergeben.

Sobald Sie die letzte Note eingetragen bekommen haben (inkl. Masterarbeit)

  • kontaktieren Sie Prof. Cunat um den Prüfungssenat zu besprechen. Koordinieren Sie unbedingt vorab einen Termin für die Defensio gemeinsam mit dem Betreuer und dem Prüfer und lassen Sie sich im Zuge der Besprechung mit Prof. Cunat gleich das Formular unterschreiben

und

  • kontaktieren Sie das Sekretariat am Fachbereich VWL (Gabriele Prochaska und Annemarie Kellner) um einen Hörsaal für den Termin zu reservieren (wird am Formular eingetragen).

Das vollständig ausgefüllte Formular reichen Sie spätestens 2 Wochen vor geplantem Termin inkl. dem Abschlussprotokoll (Antrag auf Abschluss) Ihres Studiums - im SSC ein. Erst mit Aussendung des Prüfungsprotokolls an die/den Studierende/n und den Prüfersenat gilt der Termin als bestätigt.

 

Formulare: Downloadcenter Master

Abholung der Abschlussdokumente

Nachdem Sie Ihren Studienabschluss beantragt haben und das StudienServiceCenter Ihre Abschlussdokumente fertiggestellt hat, werden diese durch die Studienprogrammleitung unterzeichnet. Danach werden Sie über die Fertigstellung Ihrer Dokumente informiert und können sich diese im StudienServiceCenter abholen. Vergessen Sie bitte nicht, das Statistische Datenblatt auszufüllen und die Ausfüll-Bestätigung zur Abholung in das StudienServiceCenter mitzubringen.

Link: Downloadcenter

Die Abschlussdokumente können während der Öffnungszeiten im StudienServiceCenter der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften entweder persönlich oder durch eine schriftlich bevollmächtigte Person abgeholt werden.

Link: Downloadcenter

Akademische Abschlussfeier

Studienabschlüsse werden an der Universität Wien gebührend gefeiert. Zu diesem Zweck organisiert das Veranstaltungsmanagement der Universität Wien Bakkalaureatsabschlussfeiern, Sponsionen und Promotionen.
Nähere Informationen zur Akademischen Abschlussfeier finden Sie auf der Seite des Veranstaltungsmanagements.