Gastprofessuren

Oesterreichische Nationalbank

Der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) und der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ist der akademische Diskurs zu wirtschaftspolitischen Kernfragen ein großes Anliegen.
Aus diesem Grund wurde zum 200-jährigen Bestehen der OeNB und zum 650-jährigen Jubiläum der Universität Wien die "OeNB Gastprofessur" ins Leben gerufen.

Seit 2016 wird jedes Jahr ein*e Gastprofessor*in an die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften eingeladen und hält eine Lehrveranstaltung zu geld- und fiskalpolitischen Themen ab. 

Wir bedanken uns sehr herzlich bei der Oesterreichischen Nationalbank für die Finanzierung dieses wertvollen internationalen Wissensaustausches.

2022 - Moritz Schularick

Moritz Schularick ist Professor of Economics an der Sciences Po Paris und der Universität Bonn. Darüber hinaus ist er Direktor des MacroFinance Lab und Vorstand des DFG-Excellence Clusters ECONtribute. Er zählt zu den Managing Editors des Journals Economic Policy, gewähltes Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und ist gefragter Experte in den Medien.

Schularicks Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Makroökonomie, Bank- und Finanzstabilität sowie internationale Finanz, politische Ökonomie und Wirtschaftsgeschichte.

2022 wurde Schularick mit dem Leibniz-Preis ausgezeichnet, der von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) vergeben wird. Im Jahr 2018 erhielt er den Gossen-Preis des Vereins für Socialpolitik. Seine Arbeiten mit Òscar Jordà und Alan Taylor zu Kreditzyklen und Finanzstabilität bildete den Hintergrund für die sogenannten makroprudenziellen Maßnahmen zur Eindämmung von Kreditbooms, und ihre Publikation "Credit Booms Gone Bust" zählt zu den meistzitierten Arbeiten der Makroökonomie im vergangenen Jahrzehnt.

Moritz Schularick ist OeNB-Gasprofessor 2022.

Foto: ECONtribute: Markets & Public Policy

Veranstaltungen:

Public Lecture, 17. März 2022, 9:45-11:15, Hörsaal 1
Dialog mit OeNB-Gouverneur Robert Holzmann, 24. Mai 2022, 19:00 Uhr, Skylounge

Alle Informationen zu den Events finden Sie hier: wiwi.univie.ac.at/schularick/ 

2020/2021

Aufgrund der Corona-Pandemie musste die OeNB-Gastprofessur 2020 und 2021 jeweils abgesagt werden.



2019 - Bruno Biais

Wir freuen uns, in diesem Jahr Prof. Bruno Biais als OeNB-Gastprofessor an unserer Fakultät begrüßen zu dürfen. Prof. Biais (Toulouse School of Economics) ist ein international ausgewiesener Experte in Finanzwirtschaft und Wirtschaftspolitik. Er war (Co-)Editor der renommierten Zeitschriften "Review of Economic Studies" und "Journal of Finance". Seine Forschung widmet sich u.a. Fragen der Finanzmarktstabilität, der Marktmikrostruktur, Verhaltensökonomie und Kontrakttheorie. Er ist Fellow der Econometric Society und hatte bereits akademische Positionen an der HEC und der Carnegie Mellon University sowie Gastprofessuren an der London School of Economics, Oxford University, London Business School, und der Yale University.

Veranstaltungen:

Kamingespräch, 21. Mai 2019, 18:00 Uhr, Skylounge 
"Blockchains and Cryptocurrencies: fad or game changer?"

Public Lecture, 23. Mai 2019, 11:30-13:00 Uhr, HS14 
"Equilibrium Bitcoin pricing"

2018 - Stefania Albanesi

Als OeNB-Gastprofessorin 2018 begrüßen wir Prof. Stefania Albanesi an unserer Fakultät. Die Makroökonomin ist Professor of Economics an der University of Pittsburgh. Sie beschäftigt sich mit verschiedenen Dimensionen von Ungleichheit und Verteilungswirkung von Regierungspolitik. Prof. Albanesi forscht außerdem zu Zusammenhängen von Immobilienboom und mangelndem Zugang zu Wohnraum für junge Menschen im urbanen Raum.

Veranstaltungen:

Public Lecture (6. Juni 2018)
"Credit Growth and the Financial Crisis: A New Narrative"

 

Kamingespräch (18. Dezember 2018)
"Wealth Inequality and Housing Booms: Are the Young Missing Out?"

 

 

2017 - Charles Calomiris

Als zweiten OeNB Gastprofessor durften wir 2017 Professor Charles Calomiris  an unserer Fakultät begrüßen. Er hat sich als Henry Kaufman Professor of Financial Institutions der Columbia Business School, Direktor des Columbia Business School’s Program for Financial Studies und der PFS Initiative on Finance and Growth in Emerging Markets sowie Professor an der Columbia School of International and Public Affairs ausgezeichnet.

Veranstaltungen:

Public Lecture (13. Juni 2017)
"Reforming Financial Regulation"


Kamingespräch (19. Oktober 2017)

"Bank Regulation and Market Discipline"

2016 - Paul Mizen

Professor Paul Mizen ist einer der führenden Experten zum Thema Geldpolitik. Er hat an zahlreichen Institutionen wie dem Europäischen Hochschulinstitut in Florenz und der Princeton Universität unterrichtet und war als Gastwissenschaftler für das U.S. Federal Reserve, die Europäische Zentralbank und den International Monetary Fund tätig.

Veranstaltungen:

Public Lecture (11. Mai 2016)
"What Lessons Can We Learn from the Global Financial Crisis?"


Kamingespräch (01. Juni 2016)

"Does Monetary Policy Work Anymore?"