Kurzinformation

Curriculum
Factsheet

Studienkennzahl: 033 551
Studienform: Bachelorstudium
Studiendauer: 6 Semester
Arbeitsaufwand: 180 ECTS-Punkte
Abschluss: Bachelor of Science (BSc)
Unterrichtssprache: Deutsch/Englisch
Zulassungsvoraussetzungen: Reifezeugnis oder Studienberechtigungsprüfung
Aufnahmeverfahren: nein

Studienziele

Die zentrale Aufgabe der Statistik ist das Erheben, Organisieren, Darstellen und Auswerten von Daten. Dazu bedient sich die Statistik mathematischer Modelle und Beschreibungen sowie Techniken und Verfahren der Informatik. Moderne Forschung in den Bereichen Biologie, Medizin, Ökonomie, Psychologie, Soziologie etc. ist ohne statistische Methoden heutzutage undenkbar.

AbsolventInnen des Bachelorstudiums Statistik sind vertraut mit den wichtigsten statistischen Konzepten und Methoden sowie deren Anwendungsmöglichkeiten mit Hilfe statistischer Software. Zusätzlich ist die Beherrschung der englischen Fachsprache wesentlicher Bestandteil der Ausbildung.

Tätigkeitsfelder

Wegen der relativ kleinen Zahl an AbsolventInnen einerseits und deren vielseitigen Einsatzmöglichkeiten andererseits sind die Chancen einen passenden Arbeitsplatz zu finden für AbsolventInnen der Statistik sehr gut. StatistikerInnen sind in der Lage, komplexe Fragestellungen durch das Sammeln, Analysieren und Aufbereiten von Daten zu beantworten und können somit in unterschiedlichen Branchen Fuß fassen.

Die Zusammenarbeit mit WissenschafterInnen anderer Fachbereiche, wie z. B. der Physik, Mathematik oder Informatik ist dabei häufig unerlässlich, weshalb die fachübergreifende Ausbildung und die Fähigkeit zur Teamarbeit auch Bestandteil des Studiums ist. Neben der Arbeit in öffentlichen und privaten Unternehmen können AbsolventInnen auch als selbstständige BeraterInnen oder GutachterInnen tätig sein.

StatistikerInnen kommen in den folgenden Berufsfeldern zum Einsatz:

  • Ministerien und Ämter
  • Banken und Versicherungen
  • Industrie
  • Qualitätsmanagement
  • Naturwissenschaften
  • Biometrie und Medizin
  • Pharmaforschung
  • Gesundheitswesen
  • Umweltwissenschaften
  • Sozialwissenschaften
  • Markt- und Meinungsforschung

Aufbau

Alle rechtlichen Bestimmungen und eine detaillierte Beschreibung des Aufbaus entnehmen Sie bitte dem Curriculum.

Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP)
Benötigte ECTS-Punkte: 26
Die positive Absolvierung der STEOP ist Voraussetzung für das weitere Studium.
ECTS
Grundzüge der Statistik6
Wahrscheinlichkeitsrechnung10
Lineare Algebra10

Weiterführende Pflichtmodule
Benötigte ECTS-Punkte: 121    
ECTS
Einführung in die Inferenzstatistik10
Analysis20
Decision Support4
Lineare Modelle12
Erweiterungen des Linearen Modells8
Statistik hochdimensionaler und komplexer Daten4
Angewandte Statistik, Biostatistik und Bioinformatik14
Statistische Software und Computational Statistics11
Ökonometrie und Zeitreihenanalyse16
Einführung in die Finanz- und Versicherungsmathematik8
Seminar4
Mathematische Statistik10

Freies Wahlfachmodul
Benötigte ECTS-Punkte: 30
ECTS

Individuelle Vertiefung

Studierende können aus folgenden Bereichen wählen:

  • Volkswirtschaftslehre
  • Betriebswirtschaft
  • Mathematik
  • Informatik
  • Psychologie
  • Soziologie
  • Biowissenschaften
  • Bioinformatik
  • Geowissenschaften
  • Medizin
30

Bachelorarbeit
Benötigte ECTS-Punkte: 3
ECTS
Bachelorarbeit3

Persönliche Anforderungen

Interesse und Begabung sind wichtige Faktoren bei der Studienwahl. Wichtig im Fall des Bachelorstudiums Statistik sind ein Interesse am Umgang mit Daten und Software sowie eine gewisse mathematische Begabung. Später, im Berufsleben, wird von den AbsolventInnen  Bereitschaft bzw. Fähigkeit zur Teamarbeit mit Fachleuten anderer Disziplinen erwartet.

Zulassung

Allgemeine Informationen zur Zulassung finden Sie auf der Seite des StudienServiceCenters oder von Student Point.

Kontakt & Hilfe

Bei inhaltlichen Fragen zum Studium wenden Sie sich bitte an:
ssc-wiwi@univie.ac.at
strv.statistik@univie.ac.at

Bei organisatorischen Fragen zum Studium wenden Sie sich bitte an:
ssc-wiwi@univie.ac.at