Prüfungen

Prüfungsanerkennung

Achtung!

Aufgrund vermehrter Anfragen zur Anerkennungen auf die neuen Masterstudien (I)BWL - Bereich Wahlfach informiert die Studienprogrammleitung wie folgt:

  • Für das Wahlfach (8 ECTS) im Masterstudium Betriebswirtschaft werden ausschließlich jene Lehrinhalte anerkannt, die auch im Vorlesungsverzeichnis dafür angekündigt sind (z.B. aber keine Sprachenkurse).
  • Für die Integrative Vertiefung (8 ECTS) oder auch den Bereich Internationales Management (20 ECTS) im Masterstudium IBW werden nur Lehrinhalte anerkannt, die im Curriculum ausdrücklich angeführt sind.

Vorgeschriebene Prüfungsleistungen

Für eine Anerkennung von Leistungen müssen sich die erbrachte Prüfungsleistung und die durch das Curriculum vorgeschriebene Prüfungsleistung gemäß Inhalt, Umfang und Prüfungsmodus weitgehend entsprechen.

Informieren Sie sich bitte schon vorab selbständig mit Hilfe der Curricula, des Lehrveranstaltungsverzeichnisses U:Find und der Informationen auf den Webpages der einzelnen Fachbereiche über die Gleichwertigkeit der jeweiligen Prüfungsleistungen.  Über die letztendliche Anerkennung entscheidet die zuständige Studienprogrammleitung.

Ablauf der Antragstellung

Reichen Sie Ihre vollständigen Unterlagen im StudienServiceCenter der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ein. 
Bitte beachten Sie, dass Anerkennungsanträge nur bei korrekter und vollständiger Einreichung bearbeitet werden können. Andernfalls muss der Antrag aus Formgründen zurückgewiesen werden. 

  • Prüfungsleistungen von allgemeinbildenden höheren Schulen oder berufsbildenden höheren Schulen werden nicht anerkannt.
  • Auflagenkurse (sollten im Rahmen des Zulassungsverfahrens zu den Masterstudien Auflagenkurse vorgeschrieben worden sein, so müssen diese an der Fakultät absolviert werden) werden nicht anerkannt.

Bitte beachten Sie, dass zur Anerkennung von Prüfungsleistungen durch das StudienServiceCenter nur dann Auskunft gegeben werden kann, wenn Sie eine aufrechte Zulassung zu einem der Bachelor- oder Masterstudien der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften haben und den Antrag auf Anerkennung offiziell im SSC eingereicht haben. 

Nach Begutachtung Ihres Antrags durch die Studienprogrammleitung werden Sie vom SSC per Mail über die Entscheidung informiert.

Weitere Vorgehensweise nach SPL Begutachtung

Sie haben per E-Mail vom SSC die Information erhalten welche Prüfungsleistungen anerkannt werden können und welche nicht anerkannt werden können.

Bitte antworten Sie IN JEDEM FALL auf diese E-Mail binnen 14 Tagen ab Erhalt und teilen Sie uns mit, ob Sie:

1. Ihren Antrag abändern, indem Sie die nicht anerkennbaren Prüfungen aus dem Antrag zurückziehen per E-Mail über Ihren u:account oder persönlich am SSC. In weiterer Folge wird dann über die anerkennbaren Prüfungen ein positiver Bescheid ausgestellt (schnellste Variante).

oder

2. Sie zum Parteiengehör in die Sprechstunde der SPL kommen. Sie finden den Terminkalender unter folgendem Link auf unserer Website: http://wirtschaftswissenschaften.univie.ac.at/studium/studienprogrammleitung/bachelor-master/ Der Antrag wird nach dem Gespräch mit der SPL weiter bearbeitet.

oder

3. Sie den Antrag in der ursprünglichen Form beibehalten wollen, in diesem Fall wird dann ein Bescheid ausgestellt, der sowohl die anerkennbaren Prüfungen, als auch die nicht-anerkennbaren Prüfungsleistungen beinhaltet. Das Recht auf eine schriftliche Stellungnahme bleibt Ihnen unbenommen. Bitte beachten Sie, dass diese Variante aus administrativen Gründen bis zu zwei Monaten ab Antragstellung in Anspruch nehmen kann.

Erfolgt binnen 14 Tagen keine Reaktion Ihrerseits, so wird gem. Variante 3 vorgegangen.

Erforderliche Unterlagen

Für die Anerkennung extern erbrachter Leistungen sind folgende Unterlagen gemeinsam mit dem Formular (in 2facher Ausfertigung) im SSC vorzulegen:

  • Prüfungszeugnis als Original und als Kopie
  • ausgefülltes Beantragungs-Formular
  • Inhaltsbeschreibung der absolvierten Lehrveranstaltungen mit Literaturliste
  • PrüferInnen (evtl. die Website der PrüferInnen angeben)
  • Nachweise über Prüfungsmodalität (Art der Prüfungsfragen, Beurteilungsschema)
  • Lehrveranstaltungstyp
  • Umfang der Lehrveranstaltung (Semesterstunden und ECTS)
  • Studienblatt (bei Zulassung an anderen österreichischen Universitäten)
  • Kopie des Studierendenausweises
  • Formular: Anerkennung von Prüfungsleistungen

Mögliche Anerkennungsvarianten

An der Universität Wien oder an einer anderen Universität erbrachte Leistungen

Wenn Sie Prüfungsleistungen an der Universität Wien in einer anderen Studienrichtung absolviert haben, gelten die gleichen Anerkennungsvoraussetzungen, wie wenn Sie Prüfungsleistungen an einer anderen Universität absolviert haben. Je nach Studienrichtung ist ein anderer Studienprogrammleiter bzw. Studienprogrammleiterin für Sie zuständig.

An der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) erbrachte Leistungen

Alle notwendigen Informationen zur Anerkennung von Prüfungsleistungen, welche an der Wirtschaftsuniversität Wien erbracht wurden, finden Sie in folgendem

Informationsblatt: Standardanerkennung WU

An der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien erbrachte Leistungen

Alle notwendigen Informationen zur Anerkennung von Prüfungsleistungen, welche an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien erbracht wurden, finden Sie in folgendem

Informationsblatt: Standardanerkennung JUS

Im Ausland erbrachte Leistungen

Falls Sie Prüfungsleistungen/Auslandspraxis im Ausland absolviert haben während Sie an der Universität Wien zum Studium zugelassen waren, finden Sie alle Informationen auf der Seite des International Supports.

Absolvierung von Prüfungen, die nicht an der Universität Wien angeboten werden

Wird eine Pflicht- oder Wahlpflichtlehrveranstaltung Ihres Curriculums an der Universität Wien nicht angeboten, so haben Sie die Möglichkeit, diese Lehrveranstaltung an einer anderen universitären Einrichtung zu absolvieren. VOR Absolvierung dieser Lehrveranstaltung müssen Sie allerdings einen Antrag auf Vorausgenehmigung bei Ihrer Studienprogrammleitung stellen.

Formular: Vorausgenehmigung

Nostrifizierung

Die Nostrifizierung ist die Anerkennung eines ausländischen Studienabschlusses als gleichwertig mit dem Abschluss eines österreichischen ordentlichen Studiums. Mit der Nostrifizierung erfolgt die völlige Gleichstellung mit dem österreichischen Studienabschluss. Es ist damit das Recht zur Führung eines inländischen akademischen Grades verbunden.

Detaillierte Informationen finden Sie hier auf der Seite des Büros Studienpräses.

Erstkontakt im Büro Studienpräses:
Claudia Fritz-Larott
Büro der Studienpräses
Universität Wien
1010 Wien, Universitätsring 1
Tel.: + 43- 1-4277-12154
Fax: +43-1-4277-12159
E-Mail: nostrifizierung@univie.ac.at