Medienportal


 

 

Rückblick: "Gründung und Finanzierung von Start Ups" (28.03.2017)

Am 28. März lud die Studienvertretung (Internationale) Betriebswirtschaft und die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften zum Thema "Gründung und Finanzierung von Start Ups" in die Sky Lounge am Oskar-Morgenstern-Platz ein.

Die drei Vortragenden, Martin Finkenzeller (WU Gründungszentrum), Achim Hartmann (Bank Austria) und Annemarie Harant (Erdbeerwoche GmbH), hielten zuerst ein Impulsreferat über ihr Fachgebiet und erläuterten, welche Anlaufstellen es momentan für Start-Ups in Wien gibt, welche finanziellen Hilfsmittel für Jungunternehmen zur Verfügung stehen und worauf in der Praxis zu achten ist, um ein erfolgreiches innovatives Kleinunternehmen in Wien zu begründen.

Die Veröffentlichung des Vienna Start-Up Guides Ende März, der die hilfreichsten Tipps aufzeigt und der schon für mehrere europäische Städte erhältlich ist oder die neu geschaffene Möglichkeit für ausländische Start-Up Gründer, die mit der geplanten Änderung des Aufenthaltsgesetzes und der zukünftigen Umgestaltung der Auflagen für die Rot-Weiß-Rot-Karte, zeigten, dass der Wirtschaftsstandort Österreich bei Start-Ups zwar hinterherhinkt, jedoch die Aufholjagd begonnen hat.

Im Anschluss darauf bat unsere Moderatorin Hannah Wölfl zu einer offenen Diskussion, in welcher das Publikum die Möglichkeit hatte, unbeantwortete Fragen zu stellen, die ihm während den Vorträgen eingefallen sind.

Großes Interesse wurde dieser Fragerunde geschenkt, sodass erst nach drei Stunden zum Get-together von den Veranstaltern geladen wurde.